Hurra Hurra das ABC-Spatzenjahr ist da…

Hurra Hurra das ABC-Spatzenjahr ist da…

Liebe Eltern,

Ihr Kind wird nun ein ABC-Spatz, ein letztes spannendes Kitajahr beginnt…

Bestimmt fragen Sie sich was passiert in diesem Jahr, wie wird unser Kind auf die Schule vorbereitet? Die gesamte Kitazeit ist eine Vorbereitung auf die Schule. Jedes Kind gestaltet individuell seine Entwicklung in den verschiedenen Bereichen nach den eignen Vorstellungen. Das offene Konzept mit den Funktionsräumen ist optimal dafür, denn die Kinder können sich

hier nach ihren Bedürfnissen und Entwicklungsschwerpunkten beschäftigen. Zum Ende des letzten Kitajahres sollte Ihr Kind in den drei Entwicklungsschwerpunkten motorisch, geistig und sozialemotional ungefähr auf dem gleichen Stand sein. Besonders wichtig ist die sozialemotionale Entwicklung die Ihrem Kind dabei hilft mit allen schulischen Ansprüchen zu Recht zu kommen.

Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Partizipation „groß geschrieben“ – die Kinder bestimmen den Alltag, Projekte, Themen und Ausflugsziele etc. mit.

Es gibt schulvorbereitende Projekte, die im Rahmenplan des letzten Kitajahres festgelegt sind. Sie werden individuell nach den Bedürfnissen der Kinder stattfinden.

Im Einzelnen sind das:

  • ein Nachmittag, indem die Eltern der ABC-Spatzen ausführliche Infos erhalten
  • ein Sprachprogramm mit dem Auserirdischen Wuppi, der mit Hilfe der Kinder Ohrenkönig werden kann
  • Scherenführerschein, den die Kinder wenn sie möchten bearbeiten können, ebenso liegt in der „Werkstatt“ eine Mappe mit Arbeitsblättern, die die Kinder nutzen können
  • Entwicklungsbögen zur Einschätzung der Schulfähigkeit und anschließendes Elterngespräch
  • Verschiedene Ausflüge

Kooperation mit der Grundschule und den zwei anderen Kitas:

  1. Regelmäßiges Treffen auf der Wingertswiese, immer am 1. Dienstag im Monat
  2. Übergangsprojekt Kita-Schule
  3. Theaterfahrt ins Weihnachtsmärchen
  4. Besuch bei der Feuerwehr
  5. Abschlussfahrt in den Luisenpark

Was passiert noch wichtiges?

Ihr Kind benötigt eine Eigentumskiste mit verschiedenen Materialien, welche erfahren Sie an dem Infomittag. In der Stammgruppenzeit gibt es zur Übung auf die Schule kleine „Hausaufgaben“. Meist in Form von Nachrichten an die Eltern. Der Rucksack sollte täglich dabei sein, für Elternpost, ungeplante Tagesausflüge usw.. In Absprache mit dem Elternausschuss kann eine aktuelle Adressliste erstellt und ein Elternstammtisch organisiert werden.

Ideen und Anregungen die unsere Pädagogische Arbeit bereichern, werden immer gerne gehört!!!

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit und eine gute erfolgreiche Zusammenarbeit im Sinne der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft.

 

Ihr ABC-Spatzenteam

Irmhild Dös                Alex Schwiede       Tina Schäfer       Ines Scharrer